Was Sie bei Ihrer MPU erwartet

Was Sie bei Ihrer MPU erwartet

Sie sollten wissen was der Gutachter bei einer MPU von Ihnen erwartet.

Hauptthemen der MPU

  1. Gründe des Konsums (Probleme, Konflikte, Situationen)
  2. Motivation etwas zu verändern
  3. Veränderungen initiieren und Stabilisieren
  4. Strategien zur Stabilität um mit Problemen umzugehen
  5. Rückfälle vermeiden

Die Inhalte der Exploration

  • Aufarbeitung der Vorgeschichte
  • Analyse der Ursachen
  • Verhaltensänderungen
  • Einstellungsveränderung und Motivation
  • Stabilität
  • Art der Gesprächsführung

Die Hypothesen der Begutachtung

  • Alkohol: Abhängigkeit, Verzicht, reduzierter Konsum, Trennvermögen
  • Drogen: Abhängigkeit, fortgeschrittene Problematik, Gefährdung, Trennvermögen
  • Verkehrs-/Strafrecht: Verkehrsverhalten, Sozialanpassung

Der Ablauf einer MPU

Generell kann man sagen die MPU läuft in 3 großen Schritten ab

  1. Leistungsdiagnastik
    Hierbei geht es um die Punkte: Reaktion, Wahrnehmung und Konzentration. Für diesen Teil müssen ca. 20 Minuten eingeplant werden. Wir bereiten Sie auch darauf vor.
  2. Medizinischer Teil
    Dazu zählen Untersuchungen des Herz- Kreislaufsystems, der Nerven und der Reflexe, sowie die Fragestellung zu Ihrem Konsumverhalten. Bei Drogenauffälligkeit: Urinscreeninig od. Haaranalyse mit anschließendem Labortest. Bei Alkoholauffälligkeit: Blutentnahme mit anschließendem Labortest, Dauer ca. 30-40 Minuten
  3. Psychologischer Teil
    Fragestellungen sind hier: zur familiären und beruflichen Situation, zum Lebenslauf, den Gründen der Auffälligkeit, zur Verhaltensveränderung und deren Stabilität, und die Zukunftsprognose. Dauer bis zu 1 Stunde (manchmal auch mehr)

In der Regel erhalten Sie Ihr Ergebnis innerhalb von zwei Wochen. Unser Tipp an der Stelle: Das Gutachten sollte NUR an Sie zugestellt werden, die Führescheinstelle/Landratsamt erhält KEINE Kopie.

mpu-akademie-gespraech

Die MPU bei

Alkohol

mpu-vorbereitung-blog1

Die MPU bei

Drogen

Die MPU bei

Punkten