Die MPU Vorbereitung

nach einem negativen Gutachten

Die MPU Vorbereitung aufgrund eines negativen Gutachtens

Sie haben ein negatives Gutachten erhalten, das ist sehr ärgerlich. Doch jetzt den Kopf in den Sand zu stecken ist nicht der richtige Weg. Auch ist es nicht sinnvoll in blinden Aktionismus zu verfallen und schnellstmöglich eine weitere Begutachtung zu beauftragen.

Was Sie jetzt tun sollten

  • bleiben Sie ruhig und überlegt
  • unternehmen Sie keine unnötigen Schritte
  • werfen Sie das Gutachten nicht weg
  • verlängern Sie vorsorglich Ihr Abstinenzkonrollprogramm

Die Vorteile eines negativen Gutachtens – ja, die gibt es

  • Sie müssen nur gezielte Vorbereitungsmaßnahmen durchführen und nicht ein komplettes Programm
  • Ihr negatives Gutachten kann genau analysiert werden um Ihnen Ihre Defizite aufzuzeigen
  • Ihr Vorbereitungszeit reduziert sich deutlich
  • Sie sparen Geld

Ihre nächsten Schritte

Um aus Ihrem negativen Gutachten so schnell wie möglich ein positives zu machen, sollten Sie uns jetzt kontaktieren. Am besten Sie nutzen die kostenlose Hotline oder nutzen unseren Rückrufservice.

Wir helfen Ihnen – vesprochen